Gino: Irish Toffee Egino


03.03.2020: mehrfacher vater

Inzwischen ist Egino 4 Jahre alt, ein gestandener Hundemann, der langsam den Blödsinn sein lässt, dafür aber 'nen Breiten macht wann immer er einen Rüden trifft, den er für würdig erachtet. Egino ist aber auch der Hund, der am schönsten mit den Kleinen spielt. Wenn sie noch ziemlich klein sind, kann er sie nicht leiden, aber später, wenn sie älter sind, kann er hingebungsvoll mit ihnen zanken und nappen. Er hatte schon mehrere erfolgreiche Deckeinsätze, er  ist ein erfahrener und charmanter Deckrüde. Aktuell warten wir, ob unsere Henni trächtig ist. bis zum 21.03. müssen wir uns mit dem Ultraschall noch gedulden.


14.07.2017: Mehr über Gino

Unten habe ich euch ein paar von Ginos Dokumenten hochgeladen, die Ahnentafel, das Protokoll der Zuchtzulassung, den Richterbericht aus Paaren Glien, den mit dem Kreuzchen bei BOB,  :o),  und das Dokument von Laboklin, das ihn als Träger des Wildtier-Allels ausweist, d.h. er hat das Gen für Corny Feet nicht.


10.07.2017:  Jetzt ist er ein Deckrüde !

Hier unten ein paar Impressionen von der Terrierausstellung in Paaren Glien am 09.07.2017. Eine Bekannte aus Berlin hat uns freundlicherweise ihre Handy Fotos zur Verfügung gestellt. Gino war sehr erfolgreich, er wurde bester Irish Terrier (BOB). Und die Zuchtzulassungsprüfung hat er auch bestanden. Hach was sind wir stolz auf den schönen Hund :o)


14.06.2017, 16 MOnate alt

Unser Gino hat sich prächtig entwickelt, hat noch ein wenig Bart und Augenbrauen dazu bekommen und die Proportionen haben sich "zurechtgewachsen". Er ist ein schöner und eleganter Hund, besonders glänzt er in der Bewegung. Wenn die beiden Mädels ihn durch den Garten jagen ist es eine Freude, ihn rennen und Haken schlagen zu sehen. Er liebt das Nachlaufen Spielen und animiert die beiden anderen dazu, ihn zu jagen. Blida macht immer gerne mit, und Henni spielt eher den Schiedsrichter und bellt. Charakterlich ist er geblieben wie er war, aber er hört besser und springt nicht mehr über das Gartentörchen (na ja, nicht mehr so oft....) Inzwischen hat er Ende April seine erste Ausstellung gemeistert, und zweimal V und ein CAC eingesammelt. Eine Züchter-Kollegin, die ihn bei seinem "Auftritt" fotografiert hat, hat mir freundlicherweise die Fotos geschickt. Gino hat den ganzen Trubel sehr souverän weggesteckt und war ein freundlicher und gelassener Hund, obwohl er ja zuhause ein ruhiges Leben gewöhnt ist, und nicht so viele Außenkontakte hat, wie ein Stadthund. Nächsten Monat gehen wir zur Zuchtzulassungsprüfung nach Paaren Glien, bei Berlin.


21.12.2016, 10 Monate alt

Inzwischen ist Gino 10 Monate alt, und ein richtiger Rüden-Lümmel. Knapp 50 cm hoch, 16 kg schwer, und das ist noch nicht das Ende. Wenn er von hinten angaloppiert kommt, klingt es, als kommt da ein Pferd. Ein richtiger Kraftmeier ist er. Nach wie vor frisst er alles, und sehr gerne, nicht wie die mäkeligen Weiber. Er buddelt gern tiefe Löcher, hat wenig Respekt vor Zäunen und liegt am liebsten im Dreck. Er ist aber auch derjenige, der am besten bei Fuß geht, der gefallen will, der am lautesten schreit, wenn ich ihn trimmen will, und er ist der Doktor Hund, der bei anderen Verletzungen beleckt und Öhrchen putzt, auch dem Kater, der sich das gern gefallen lässt. Unten ein paar Bilder von heute, Wintersonnenwende, und endlich Sonnenschein.....


05.05.2016, 3 Monate alt


Egino mit 5 Wochen